Zum Inhalt springen

Ausbildungsabbrüche präventiv vermeiden


Das Pilotprojekt "Ausbildungsabbrüche präventiv vermeiden" hat zum Ziel, die Zahl der vorzeitigen Vertragslösungen von Auszubildenden in ausgewählten Ausbildungsberufen in Berlin zu verringern. Dafür wurden an sieben Oberstufenzentren Ausbildungsbegleiter*innen implementiert, die dort den jungen Erwachsenen, dem Personal in Betrieben sowie in Berufsschulen begleitend und beratend bei Problemen in der Ausbildung zur Seite stehen. 

Weitere Informationen

 


Auftraggeber / Förderung:
Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Art der Leistung:
Konzeptentwicklung und -erprobung, Beratung
Laufzeit:
01-10-21 – 31-03-23
Land:
Deutschland

Ansprechpartner